Multifunktionswerkzeuge Test – Preisgünstiger Alleskönner für Handwerksarbeiten

MultifunktionswerkzeugBei einem Multifunktionswerkzeug handelt es sich um ein elektrisches, universell einsetzbares Werkzeuggerät, welches unter anderem zum Schleifen, Sägen, Schaben oder Trennen verwendet werden kann.

Hier klicken für eine Auswahl der besten Multifunktionswerkzeuge für 2016

Ein Multifunktionswerkzeug ist optimal zum Verlegen von Fliesen einzusetzen, leistet sehr gute Dienste beim Sägen von Holz, Metallen und Kunststoffen, eignet sich einwandfrei für Schleifarbeiten auf kleiner Fläche, kann gut zum Schleifen in Ecken und unübersichtlichen Stellen verwendet werden sowie zum Schaben diverser Werkstoffe vielseitigen Einsatz finden.

Welche Vorteile bieten Multifunktionswerkzeuge?

Ein großer Vorteil von Multifunktionswerkzeugen ist, dass sie aufgrund ihrer Größe kaum Platz benötigen und dennoch universellen Einsatz finden können. Außerdem sind diese Maschinen recht preisgünstig in der Anschaffung. Wenn das Multifunktions Werkzeug nicht immer am Netz angeschlossen werden soll, ist auch ein Akku verfügbar. Trotz des Akkubetriebs ist die Leistungsentwicklung dieser Geräte immer noch verhältnismäßig gut einzuschätzen.

Einsatzgebiete von Multifunktionswerkzeugen

Rohr schneidenMetalle: Schneiden und Schleifen kann man mit einem Multifunktionswerkzeug nicht nur weiche Materialien, auch Metalle, wie Schrauben, Nägel oder Rohre lassen sich mit den unterschiedlichen Multitool-Aufsätzen bearbeiten.

Holz: Mit einem Multifunktionswerkzeug kann man diverse Weich- und Harthölzer sägen und schleifen. Unter anderem kann man mit einem speziellen Deltaschleifer-Werkzeugaufsatz Fenster abschleifen oder Fensterkitt entfernen. Mit Tauchsägeblättern lassen sich in Kürze Ausschnitte sägen.

Fliesen: Mit einem Multitool können zum Beispiel Löcher für Schalterdosen oder Rohre geschnitten werden. Mit einer speziellen HM-Sägescheibe kann man auch einzelne Fliesen aus ihrer Verdichtung herausnehmen. Mithilfe eines Schaber-Werkzeugaufsatzes lassen sich die Kleber- und Verdichtungsreste der Fliesen entfernen.

Kunststoffe: Wenn das Elektro Werkzeug mit diversen Sägeblättern geliefert wird, lassen sich fast alle Kunststoffe sägen oder schneiden.

Was ist beim Kauf eines Multifunktionswerkzeugs zu beachten?

Mit einem Multifunktionswerkzeug  erhält man ein vielseitig einsetzbares Elektrowerkzeug, welches sich hervorragend zum Schleifen verschiedenster Materialien, zum Schneiden von Holz und Kunststoffen, zum Trennen von Fliesen, zum Ausbeiteln oder zum Ablängen von Rohren verwenden lässt. Elektrowerkzeuge gibt es sowohl in kabelgebundenen als auch akkubetriebenen Ausführungen auf dem Produktmarkt zu kaufen. Kabelgebundene Geräte bieten den Vorteil, dass sie eine hohe Leistungskraft erbringen und zudem sehr robust verarbeitet sind.

Akkubetriebene Multifunktionswerkzeuge bieten den Vorteil, dass sie überall flexibel eingesetzt werden können und sich durch ein geringes Gewicht auszeichnen. Die Auswahl ist nahezu riesig, daher bietet es sich an, im Voraus einige Punkte und Leistungsmerkmale der Geräte in Erfahrung zu bringen. Wenn man ein Multitool kaufen möchte, sind vor allem auf die Leistungsentwicklung, den Oszillationswinkel, die Drehzahl, die Handhabung, die integrierte Elektronik und die Ausstattung sowie das Zubehör des Geräts zu achten.

Nennleistung in Watt: Werkzeugmaschinen mit Elektroantrieb müssen zum Verrichten diverser Aufgaben eine entsprechende Leistung erbringen, so auch Multifunktionsgeräte. Dabei gilt, je höher die Leistungsentwicklung, desto kraftvoller das Handwerkzeug. Vor dem Kauf eines Multitools sollte man sich daher im Klaren sein, welche Arbeiten man mit dem Gerät erledigen möchte und wie hoch die minimale Nennleistung des Geräts im Endeffekt betragen soll.

Türleiste bearbeitenOszillationswinkel (OIS): Neben der Leistungskraft ist ein entscheidendes Kaufkriterium der Oszillationswinkel. Der Wert des Winkels gibt an, wie weit sich das montierte Werkzeugteil jeweils nach links und rechts bewegt. Je größer der Wert ist, desto schneller können die Aufgaben erledigt werden. Manchmal ist der Wert des Oszillationswinkels nicht klar in den Produktinformationen des Geräts ersichtlich, sollte dies der Fall sein, kann man entweder im Internet oder im Fachgeschäft diesbezüglich Auskunft erhalten.

Drehzahl Regelelektronik: Wie bei der Leistungsaufnahme gilt auch bei der Drehzahl: Je höher der Wert, desto kraftvoller das Multifunktionswerkzeug. Idealerweise sollte man die Drehzahl stufenlos einstellen können – nur so ist ein materialgerechtes, sicheres Arbeiten mit dem Multifunktionswerkzeug im Endeffekt möglich.

Handhabung und Bedienweise: Wichtig zu beachten ist zum einen die Formgebung und Bauweise des Multitools. Das Multifunktionswerkzeug sollte im besten Fall schlank und ergonomisch geformt sein und mit einer rutschsicheren Beschichtung (Softgrip) versehen sein. Somit kann man mit dem Werkzeug nicht nur sicherer, sondern auch wesentlich ermüdungsfreier umgehen. Das ist besonders wichtig, wenn man regelmäßig über einen längeren Zeitraum hinweg mit der Maschine arbeiten möchte. Zum anderen ist der Werkzeugwechsel wichtig zu bedenken.

Für eine einfache, bequeme Handhabung ist entscheidend, dass sich die Aufsatzwerkzeuge leicht wechseln lassen. Bei den meisten Geräten geschieht dies mit einem Inbusschlüssel. Mit dem Schlüssel (dieser Schlüssel sollte idealerweise im Lieferumfang enthalten sein) muss eine Schraube, die mit einer Unterlagsscheibe versehen ist, entfernt werden. Dann kann das Aufsatzwerkzeug schnell abgenommen werden. Wesentlich komfortabler, allerdings auch teurer, ist es, wenn das Profiwerkzeug einen werkzeuglosen Werkzeugwechsel bietet.

Vor allem namenhafte Firmen, wie Bosch, Einhell oder Fein bieten diese Option. Die Multifunktionswerkzeuge dieser Hersteller sind mit einem patentierten Schnellspannsystem ausgestattet, welches sicherstellt, dass man im Handumdrehen diverse Aufsatzgeräte arretieren kann. Nachteilig ist hierbei zu erwähnen, dass meistens nur die Aufsätze der Hersteller auf das Spezialwerkzeug passen – standardmäßige Werkzeugaufsätze aus dem Baumarkt können in den meisten Fällen nicht auf den Maschinen befestigt werden.

Vor dem Kauf sollte man sich daher eingehend mit dem Thema „Aufsatzwerkzeuge“ beschäftigen. Ein weiterer wichtiger Punkt zum Thema Handhabung ist die Länge des Netzkabels: Das Kabel sollte mit dem Netzstecker eine Länge von mindestens 3 Metern besitzen. Elektro-Geräte mit kürzeren Kabeln müssen meist mit einer Verlängerungsschnur am Strom angeschlossen werden, wodurch der Komfort und die Bedienweise oftmals stark eingeschränkt sind.

Fliesen schneidenAntriebsart bzw. Elektronik: Bei einem Multifunktionswerkzeug gibt es wie bei einem anderen Elektrogerät zwei unterschiedliche Elektronik-Regelungen. Zum einen gibt es die Regelelektronik, mit der man die Drehzahl und somit Geschwindigkeit des Geräts einstellen kann und zum anderen die Konstant-Elektronik, mit der die Geschwindigkeit gleichbleibend auch unter hohen Belastungen geregelt wird. Wenn man mit dem Multitool verschiedene Materialien bearbeiten möchte, empfiehlt es sich ein Gerät mit patentierter Regelelektronik zu wählen, da man die Geschwindigkeit den Materialien der Werkstücke entsprechend anpassen kann und daher ein präzise Arbeiten ermöglicht wird.

Ausstattung und Lieferumfang: Neben einem zahlreichen Zubehör ist vor allem darauf zu achten, dass das Werkzeugset mit einem robusten sowie groß dimensionierten Transportkoffer geliefert wird. Nur so kann das Multifunktionswerkzeug geschützt und frei von Staub oder Dreck aufbewahrt werden. Darüber hinaus sollte der Transportkoffer viel Platz, auch für weiteres Zubehör nebst dem Multifunktionswerkzeug, bieten.

Hier klicken für eine Auswahl der besten Multifunktionswerkzeuge für 2016